Glück bemerkt man meist erst dann,..



..wenn es bereits vergangen ist.

Gute Noten machen mich so glücklich! Vor der Oberstufe war ich es gewohnt, mit Zweiern, Einsern und eigentlich so gut wie nie anderen Noten nach Hause zu kommen, doch jetzt ist es etwas Besonderes geworden, eine gute Note in einem meiner Leistungsfächer zu bekommen. Und heute bekamen wir Deutsch wieder. Mein P2, bei unserer Schulleiterin. Ich habe 10 Punkte und die beste Arbeit der G8er. Es gab nur einmal 11 Punkte von einem G9er, ich weiß allerdings nicht genau, von wem. Und dann musste ich auch noch vorlesen als gutes Beispiel. Rrrh, das geht es runter wie Öl. Sowas macht mich echt glücklich, mal wieder Erfolge verbuchen zu können. Nach der Schule war ich dann mit einer meiner besten Freundinnen chinesisch essen und das hat mich ebenfalls so glücklich gemacht. Einfach dieses Zusammensitzen in diesem behaglichen, niedlichen Chinarestaurant, sich was zu erzählen beim Essen - that made my day! Und anschließend haben wir nach einem Wintermantel für sie gesucht, jedoch keinen richtig guten gefunden. Ist auch kein Wunder bei dem Angebot in unserer Stadt. Jedenfalls habe ich dafür endlich meinen gestrickten Lochmusterschal in Altrosa von Hennes & Mauritz abgestaubt. Der schwirrte mir schon tagelang im Kopf herum und ich habe ihn mir immer dick um den Hals gewickelt vorgestellt zu einem grauen Oberteil, großen Perlenohrringen oder goldenem Schmuck und mit hellrosa Fingernägeln vorgestellt. Ich musste ihn einfach kaufen, es ging einfach nicht anders. Sonst hätte ich noch so viele Gedanken an diesen Schal verschwendet. Un diese Gedanken kommen immer dann, wenn gerade alle meine Mitschüler an ihren Klausuren sitzen und ich zwischendurch aus dem Fenster schaue und keine Lust mehr auf die Aufgabe habe. Es ist also absolut gut gewesen, dass ich den Schal gekauft hab. Er hängt schon über meinem Bett und wartet nur darauf, morgen zur Schule mitgenommen zu werden. Jedenfalls waren wir dann noch einen heißen (Wasser-)Kakao trinken - eigentlich hasse ich Wasserkakao, aber der war ganz gut - und sind schließlich nach Hause geradelt, weil wir beide noch was für die Schule tun mussten. À propos Kakao: morgen habe ich wieder eine Freistunde mit einer anderen sehr guten Freundin und dann radeln wir wieder in die Stadt, zapfen uns einen heißen Kakao und.. was haben wir eigentlich vor? Es ist prinzipiell noch gar nichts geplant. Da wird sich schon noch was ergeben. Ich werde mir nun sorgfältig die Zähne putzen, mich in Schale für die Nacht werfen und meinen Schönheitsschlaf genießen. Wahrscheinlich nehm ich mir dann, wie immer, vor, etwas früher aufzustehen, damit ich meine Haare noch möglichst filigran zurechtmachen kann, was ich dann wieder nicht schaffe, aber egal. Und vorher werd ich mir noch mein Outfit für morgen zurechtlegen. Natürlich MIT dem Schal in Altrosa :b Genug geschrieben,

GUT' NACHT :*

17.11.09 21:49


 [eine Seite weiter]